Caritas Schule Wiener Neustadt

Adresse
Grazer Straße 52
2700 Wiener Neustadt
Österreich
Tel.
+43 2622 238 47
E-Mail
fsb@caritas-wien.at
Web
http://www.wn.caritas-schule.at
Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop

Chats

Koje
G 0
Bereich
Gesundheit und Soziales

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt Weiterbildung
  • Schwerpunkt BeSt 14+

Die Caritas Schule Wiener Neustadt ist eine Privatschule und bietet unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten im sozialen Bereich. Wir stehen für umfassende Kompetenzen in Fachpraxis, Fachtheorie sowie Allgemeinbildung.

Unser vielfältiges Bildungsangebot orientiert sich an den Anforderungen der Berufswelt und bezieht gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen mit ein. Unsere Absolventinnen und Absolventen zeichnen sich durch soziales, demokratisches und geschlechtergerechtes Verantwortungsbewusstsein und Handeln aus.

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Ganzheitliche Ausbildung: Humanwissenschaftliche Grundbildung - fachspezifische Fächer – Pflege - persönlichkeitsbildende Schwerpunkte - Praxis. Wesentliches Element ist die Verbindung von Theorie und Praxis. 

Fach- oder Diplomsozialbetreuung mit dem Schwerpunkt Altenarbeit oder Behindertenarbeit, Vollzeit oder berufsbegleitdend

Altenarbeit

Der Tätigkeitsbereich des Fach-Sozialbetreuers / der Fach-Sozialbetreuerin mit dem Schwerpunkt "Altenarbeit" besteht aus einem eigenverantwortlichen Bereich und einem Bereich, der die Tätigkeit des Pflegeassistenten / der Pflegeassistentin umfasst. Der eigenverantwortliche Bereich besteht in einer möglichst umfassenden Begleitung, Unterstützung und Betreuung älterer Personen, einzeln oder in Gruppen, abgestimmt auf ihren Bedarf und gestützt auf wissenschaftliche Erkenntnisse. 

Behindertenarbeit

Der Tätigkeitsbereich des Fach-Sozialbetreuers/der Fach-Sozialbetreuerin mit dem Schwerpunkt "Behindertenarbeit" besteht aus einem eigenverantwortlichen Bereich und einem Bereich, der die Tätigkeit des Pflegeassistenten/der Pflegeassistentin umfasst.

Die Ausbildung zum Sozialbetreuer/zur Sozialbetreuerin (Behindertenarbeit) vermittelt Kompetenzen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die für eine zeitgemäße Assistenz und Betreuung von Menschen mit Behinderung erforderlich sind. 

Pflegeassistenzausbildung, Vollzeit oder berufsbegleitend

Heimhilfeausbidlung, Vollzeit oder berufsbegleitend

Zielgruppen

Personen, die mit behinderten oder alten Menschen arbeiten oder arbeiten wollen, und die für diese Arbeit eine praxisnahe, fundierte Ausbildung wünschen. 

Der Einstieg ist ab dem 17 Jahren möglich. 

Aufnahmebedingungen

  • Interesse an der Arbeit mit alten bzw. behinderten Menschen
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Erfolgreicher Abschluss einer höheren oder mittleren Schule oder einer Berufsausbildung nach erfolgreichem Abschluss der 9. Schulstufe (Nachsicht möglich)
  • Nachweis der erforderlichen körperlichen und geistigen Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Aufnahmeverfahren

Kosten

Einmalige Aufnahmegebühr: € 105.-
Ausbildungsentgeld: Schule für Sozialbetreuungsberufe € 1160.- aufgeteilt auf 10 Monate
Heimhilfe: berufsbegleitend € 1100.- ,Vollzeit: € 1690.-
Plegeassistenzlehrgang: € 5.850,- (inklusive Prüfung, Bücher, Kopien, Kursmaterialien)

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Schule für Sozialbetreuung: Fachniveau 2 Jahre
Schule für Sozilabetreuung: Diplomniveau 3 Jahre
Heimhilfe: berufsbegleitend: 9 Monate, Vollzeit: 3 Monate
Pflegeassistenz: berufsbegleitend: 1 Jahr, Vollzeit 1,5 Jahre

Abschluss

Nach 2 Jahren: Fach-Sozialbetreuer/in – Behindertenarbeit oder Altenarbeit
Nach 3 Jahren: Diplom-Sozialbetreuer/in – Behindertenarbeit

Bei den Lehrgängen für Pflegeassistenz: nach 1 Jahr PA