FID:

Der österreichische Strafvollzug

Adresse
Museumstraße 7
1070 Wien
Österreich
Tel.
E-Mail
---
Web
---
Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop

Info-Material

Koje
J 6
Bereich
Justiz und Verwaltung

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt Job direkt

Der österreichische Straf- und Maßnahmenvollzug versteht sich als moderner Betreuungsvollzug, der sich an internationalen Vorgaben orientiert. Als solcher stellt er hohe Anforderungen an alle dort beschäftigten Justizbediensteten, die mit ihrer Arbeit täglich einen wichtigen Dienst für unsere Gesellschaft leisten.

Die Justizwache des Österreichischen Strafvollzuges bildet das Fundament für die Betreuung und Aufsicht in den 28 Justizanstalten und deren 12 Außenstellen unseres Landes. Um die obersten Ziele – den Schutz der Gemeinschaft, die Wahrung der Menschenwürde, sowie die Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung – zu erreichen, bedarf es stets eines gut geschulten und fachlich qualifizierten Personals, weshalb die Österreichische Justiz immer engagierte Menschen für diese verantwortungsvolle Aufgabe willkommen heißt.

Als Justizwachebeamtin oder Justizwachebeamter

  • sorgen Sie für eine umfassende Sicherheit in und außerhalb der Justizanstalt
  • sind Sie in unterschiedlichen und abwechslungsreichen Betätigungsfeldern tätig, wie zum Beispiel im Abteilungs-, Betriebs-, Wachzimmer- oder Werkstättendienst, in der Beaufsichtigung oder als Mitglied einer Justizwacheeinsatzgruppe bzw. Betriebsfeuerwehr/Brandschutzgruppe
  • leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Resozialisierung und Reintegration der Insassinnen und Insassen

Weitere zentrale Berufsgruppen im Straf- und Maßnahmenvollzug umfassen Psycholog:innen, Sozialarbeiter:innen sowie Sachbearbeiter:innen in Justizanstalten.

Informieren Sie sich am Stand des österreichischen Straf- und Maßnahmenvollzugs über die unterschiedlichen Berufsbilder. Unsere Betreuer:innen freuen Sich auf Ihren Besuch auf der BeSt 2022!