Grenzenlos – Interkultureller Austausch

Adresse
Latschkagasse 1/4
1090 Wien
Österreich
Tel.
+43-1-315 76 36
E-Mail
office@grenzenlos.or.at
Web
http://www.grenzenlos.or.at, http://www.volunteering.at, http://melange.at
Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop
Koje
S 0
Bereich
Sprachen

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt International

Grenzenlos ist ein gemeinnütziger Verein, der für Respekt und Verständigung zwischen den Kulturen eintritt. Seit 1949 werden weltweit Freiwilligen-Austauschprogramme organisiert. Zunehmende Relevanz erhalten seit 2009 außerdem auch interkulturelle Bildungsprogramme im Inland.

Angebot BeSt digital

Alle Auslandsprogramme sw. Trainingsprogramme im Inland werden vorgestellt

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Individuelle Beratung für Interessierte an Freiwilligenprogrammen weltweit.
Spezielle Programme: Freiwilligendienst für Menschen mit Behinderung, Programme für die Generation 50+ und für Berufstätige, EU-geförderte Programme von 18-30 (Europäisches Solidaritätskorps), begrenztes Kontigent an Zivildienstplätzen

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Auslandsaufenthalte in Europa, Asien, Afrika, Nord- und Südamerika, Neuseeland:
Ermöglichung von Praxiserfahrungen im gemeinnützigen Bereich, verbunden mit fließendem Fremdsprachenerwerb und dem Erwerb interkultureller Kompetenzen durch das Zusammenleben mit Einheimischen.
2 Wochen bis 1 Jahr.
Vorbereitende und begleitende interkulturelle Trainings, entwicklungspolitische Bewusstseinsbildung, Sprachtrainings.
Die neuen Inlandsprogramme beinhalten ein Mentoring Projekt für Migrant_innen und Workshops für Jugendliche und Erwachsene.

Zielgruppen

alle ab 18, zunehmend auch Teilnehmer_innen über 50
Einzelne Projekte sind auch schon ab 16 möglich
Freiwilligendienste sind mit und ohne Behinderung möglich

Aufnahmebedingungen

Offenheit, Flexibilität. Basis Englischkenntnisse, in seltenen Fällen Grundkenntnis der Landessprache; ansonsten keine formellen Vorkenntnisse erforderlich.

Kosten

0,- bis 5500,- / je nach Programm und Dauer

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

2 Wochen bis 1 Jahr

Abschluss

Zertifikat