FID:
select REFID, code, farbe, bereich, bereich2, textcol from bereiche where LNG='de' order by code

HLTW 13 Bergheidengasse – Die Wirtschafts- und Tourismusschule

Adresse
Bergheidengasse 5-19
1130 Wien
Österreich
Tel.
+43 1 804 72 81
E-Mail
office@bergheidengasse.at
Web
http://www.bergheidengasse.at
Koje
W 6
Bereich
Wirtschaft

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt Weiterbildung
  • Schwerpunkt BeSt 14+

Die Bergheidengasse ist eine humanberufliche Schule mit einer großen Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten. Einige Schwerpunkte wurden schulautonom entwickelt, das heißt, es gibt sie in dieser Form nur in der Bergheidengasse. 

Die Schule liegt, umgeben von großzügigen Grünflächen (inkl. Sportplatz, Weingarten und Weinkeller), im 13. Bezirk und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (Straßenbahnlinien 60 und 62 - Verbindung zu U3,U4, U6, Schnellbahn).

Angebot auf der BeSt

Wir informieren Sie/Dich gerne über unsere Schule in unserem Chatkanal "Bergheidengasse - Infochat". Dort können wir alle Fragen beantworten und können einen Überblick über unser Ausbildungsangebot geben.

VIDEOS 
Überblick Schule/Zweige/Zusatzausbildungen
Überblick Ausbildungsschwerpunkte

VIDEOS AUSBILDUNGSSCHWERPUNKTE

Internationale Kommunikation in der Wirtschaft
Veranstaltungs- und Eventmanagement
International Relations
Marketing-Management im Tourismus
Hotel- und Gastronomiemanagement

Hotelfachschule Cateringmanagement

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Die Bergheidengasse bietet vier Schultypen und sechs Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
(5 Jahre, Reife- und Diplomprüfung)

  • Internationale Kommunikation in der Wirtschaft
  • International Relations
  • Veranstaltungs- und Eventmanagement


Höhere Lehranstalt für Tourismus
(5 Jahre, Reife- und Diplomprüfung)

  • Marketing-Management im Tourismus
  • Hotel- und Gastronomiemanagement


Hotelfachschule
(3 Jahre, Abschlussprüfung)

  • Cateringmanagement


Aufbaulehrgang für Berufstätige
(6 Semester, Reife- und Diplomprüfung, Abendschule)

  • Hotel- und Gastronomiemanagement

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Fair Business & Food Management:Fokus auf Gesundheit, Ernährung und Ideen für eine nachhaltige Zukunft

21st Century Skills: Fremdsprachen und Wirtschaft treffen Information Media Technology / Social Media Management und kritisches Denken und kreatives Problemlösen

Veranstaltungs- und Eventmanagement: Veranstaltungen und Events professionell organisieren und kreativ im Marketing einsetzen

Marketing-Management im Tourismus: solide Tourismusausbildung und vertiefte Marketingschulung, Schwerpunkt digitales Marketing

Hotel- und Gastronomiemanagement: alle wichtigen Kenntnisse und Fertigkeiten für Qualitätshotellerie und -gastronomie, u.a. Personal-, Finanzmanagement, Controlling, Sales

Cateringmanagement (Hotelfachschule): intensive Praxisschulung in Restaurant-, Küchen- und Cateringmanagement

Zielgruppen

Höhere Lehranstalt für Tourismus und wirtschaftliche Berufe und Hotelfachschule: Schüler/innen nach der 8. / 9. Schulstufe

Aufbaulehrgang:

  • Schüler/innen die eine dreijährige Fachschulausbildung abgeschlossen haben
  • Personen, die eine einschlägige Lehre abgeschlossen haben: Restaurantfachfrau/-mann, Koch/Köchin, Konditor/in, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in

Aufnahmebedingungen

Höhere Lehranstalt für Tourismus und wirtschaftliche Berufe und Hotelfachschule: positiver Abschluss der 8. Schulstufe

Aufbaulehrgang: positiver Abschluss einer dreijährigen Fachschule oder abgeschlossene einschlägige Lehre (siehe oben), teilweise Anrechnung von Praktikumszeiten und Gegenständen

Kosten

kein Schulgeld

Kosten entstehen nur durch Arbeitsmittelbeiträge (Kochunterricht) und Bekleidung für den Praxisunterricht in Küche und Service

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und Tourismus: 5 Jahre

Hotelfachschule: 3 Jahre

Aufbaulehrgang: 6 Semester (3 Jahre)

Abschluss

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und Tourismus und Aufbaulehrgang: Reife- und Diplomprüfung (entspricht der Matura)

Hotelfachschule: Abschlussprüfung