Bundesintitut für Sozialpädagogik – Kolleg für Sozialpädagogik

Adresse
Elisabethstr. 14-16
2500 Baden
Österreich
Tel.
+43-2252-48 282
E-Mail
bisop@bisopbaden.ac.at
Web
http://www.bisopbaden.ac.at
Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop
Koje
U 0
Bereich
Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Ausbildungen

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt Weiterbildung
  • Schwerpunkt BeSt 14+

Ausbildung zur Sozialpädagogin und zum Sozialpädagogen
- Bildungsanstalt für Sozialpädagogik (= Berufsbildende höhere Schule)
- Kolleg für Sozialpädagogik (= Vollzeitschule, 4 Semester)
- Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige (= berufsbegleitend, 6 Semester)
- Lehrgang für Inklusive Pädagogik (berufsbegleitend, 4 Semester)

Angebot BeSt digital

Wir freuen uns, Sie in unserem Chatroom zu begrüßen: #BISOP-229

Sollten Sie weitere oder spezielle Fragen haben, schreiben Sie uns eine Email an bisop@bisopbaden.ac.at und geben Sie uns Ihre Telefonnummer bekannt. Wir rufen Sie gerne zurück!

 

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Wir bieten täglich zu folgenden Zeiten Videopräsentationen in unserem Chatroom #BISOP-229.

09.30 Uhr: Kolleg für Sozialpädagogik

11.00 Uhr: Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

14.00 Uhr: Kolleg für Sozialpädagogik

16.00 Uhr: Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Die Bildungsanstalt für Sozialpädagogik und das Kolleg für Sozialpädagogik dient der Erwerbung höherer sozialpädagogischer Bildung sowie der Vermittlung jener Berufsgesinnung und jenes Berufswissens und Berufskönnens, die für die Erfüllung der Erziehungsaufgaben in Horten, Heimen, Tagesheimstätten und im Betreuungsteil ganztägiger Schulformen sowie in der außerschulischen Jugendarbeit und in anderen sozialpädagogischen Berufsfeldern erforderlich sind.
Das Kolleg für Sozialpädagogik schließt mit Diplomprüfung als berufliche Qualifikation ab. Die Bildungsanstalt für Sozialpädagogik (Berufsbildende höhere Schule) schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab und beinhaltet über die berufliche Qualifikation hinaus die allgemeine Universitätsreife. Damit ist der Zugang zum tertiären Bildungssektor in allen Bereichen gewährleistet (Doppelqualifikation).

Zielgruppen

Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene, die für einen verantwortungsvollen Beruf  im Handlungsfeld der Sozialen Arbeit Interesse haben.

Aufnahmebedingungen

- Bildungsanstalt für Sozialpädagogik: erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe + Eignungsprüfung
- Kolleg für Sozialpädagogik: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung + Eignungsprüfung
- Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige: Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung + zwei Jahre berufsspezifische oder allgemeine Berufserfahrung + Eignungsprüfung
- Lehrgang für Inklusive Pädagogik: Diplomzeugnis einer Bildungsanstalt für Sozialpädagogik oder einer Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (vormals Kindergartenpädagogik) mit Ausbildung für Hortpädagogik

Kosten

Kein Schulgeld
Kosten für Unterrichtsmaterialien, Arbeitsmittel und Exkursionen, Projekt-, Sport- und Sprachwochen etc.
Kosten für das Wohnheim: Euro 312,00 pro Monat.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

- Bildungsanstalt für Sozialpädagogik: 5 Jahre
- Kolleg für Sozialpädagogik: 4 Semester
- Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige: 6 Semester
- Lehrgang für Inklusive Pädagogik: 4 Semester

Abschluss

- Bildungsanstalt für Sozialpädagogik: Reife- und Diplomprüfung
- Kolleg für Sozialpädagogik: Diplomprüfung
- Kolleg für Sozialpädagogik für Berufstätige: Diplomprüfung
- Lehrgang für Inklusive Pädagogik: Diplomprüfung