FID:
select REFID, code, farbe, bereich, bereich2, textcol from bereiche where LNG='de' order by code

Stadt Wien - Kindergärten, bafep21

Adresse
Patrizigasse 2
1210 Wien
Österreich
Tel.
+43 (0)1 4000-90950
E-Mail
post@ma10.wien.gv.at, bafep@ma10.wien.gv.at
Web
http://www.bafep21.wien.at, http://www.kindergaerten.wien.at
Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop

Info-Material

Koje
U 29
Bereich
Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Ausbildungen

Wiener Stadthalle

Die Zukunft der Stadt geht in den Kindergarten!
 
Als erste Bildungseinrichtung schafft der Kindergarten den Rahmen für kindgerechte Lernprozesse. Kinder lernen gemeinsam mit anderen, aktiv ihre Welt zu verstehen und zu gestalten. Durch fachlich fundierte Beobachtung nehmen Elementarpädagog*innen wahr, was Kinder für ihre nächsten Lern- und Entwicklungsschritte brauchen.

Angebot auf der BeSt

  • Allgemeine Informationen zum BAfEP-Kolleg  "CHANGE" an der bafep21 sowie zur Ausbildung an der Schule für Assistenzpädagog*innen
  • Austauschmöglichkeit mit Studierenden

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Das BAfEP-Kolleg "CHANGE" bietet eine fachlich fundierte und auf die persönliche Entwicklung der Studierenden angelegte Ausbildung für eine professionelle pädagogische Arbeit im Berufsfeld "Kindergarten" im elementarpädagogischen Feld.

Die Studierenden werden in der Weiterentwicklung bestimmter Persönlichkeitsmerkmale unterstützt und erwerben allgemeine und spezielle berufsrelevante Kompetenzen, beispielsweise:
  • Fähigkeit zur Planung, Durchführung und Evaluation von personen-, altersgruppen- und aufgabenbezogener Bildungsarbeit (beispielsweise von Maßnahmen zu interkulturellem Lernen; zu geschlechtssensibler Pädagogik; zur speziellen Förderung von Kindern mit besonderem Förderbedarf und deren Integration; zum Gesundheitsmanagement im Sinne der Vorsorge und Erziehung zu einer gesunden Lebensführung)

  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Reflektieren des eigenen Handelns und seiner Bedingungen

  • Sprachkompetenz, kreative Kompetenz

Assistenzpädagog*innen unterstützen diplomierte Kindergartenpädagog*innen. Die Ausbildung dauert drei Jahre - inklusive praktischen Erfahrungen - und endet mit einer Abschlußprüfung.

  • Voraussetzungen sind das erreichte 18. Lebensjahr, sehr gute Deutschkenntnisse, eine bestandene Eignungsprüfung sowie die abgeschlossene Schulpflicht.

Zielgruppen

Kolleg "CHANGE"

  • Kommunikative Männer und Frauen mit dem Wunsch, elementare Bildungsprozesse für Kinder nach modernsten pädagogischen Standards selbstbestimmt und kreativ zu gestalten
  • Personen, die gerade maturiert haben
  • Berufstätige mit Veränderungswunsch
  • Wiedereinsteiger*innen, Arbeitssuchende
  • Personen mit Sprachenvielfalt und sehr guten Deutschkenntnissen

Schule für Assistenzpädagog*innen

  • Personen mit abgeschlossener Schulpflicht
  • Personen mit sehr guten Deutschkenntnissen
  • Berufstätige mit Veränderungswunsch
  • Wiedereinsteiger*innen, Arbeitssuchende

Aufnahmebedingungen

Kolleg "CHANGE"

  • Reifeprüfung (Matura) beziehungsweise Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung
  • bestandene Eignungsprüfung an der bafep21

Schule für Assistenzpädagog*innen

  • Beendete Schulpflicht (9. Schulstufe)
  • Mindestalter 18 Jahre (Stichtag 31. Dezember 2003)
  • Gegebenfalls bestandene Aufnahmeprüfung
  • Bestandene Eignungsprüfung

Kosten

Kolleg "CHANGE"

  • Die Stadt Wien übernimmt die Ausbildungskosten und verzichtet auf eine Rückzahlung, wenn das Dienstverhältnis über eine Dauer von 4 Jahren besteht. Für die Studierenden fällt daher nur ein geringer Materialkostenbeitrag an.
  • 1. + 2. Semester: In dieser Zeit ist ein Beitrag zur Deckung der Lebensunterhaltskosten durch das AMS möglich. Bewerber*innen mit Hauptwohnsitz in Wien können zusätzlich das "Wiener Ausbildungsgeld" beim WAFF beantragen.
  • 3. - 5. Semester: Die Studierenden werden bereits am Beginn des 3. Semesters bei den Stadt Wien - Kindergärten als "Kindergartenpädagogin, Kindergartenpädagoge in Ausbildung" angestellt und erhalten mindestens 1.800 Euro brutto monatlich.
  • Nach dem positiven Abschluss der Ausbildung erhalten sie ein attraktives Einstiegsgehalt je nach Verwendungsgruppe (mindestens 2.850 Euro brutto im Monat).

Schule für Assistenzpädagog*innen

  • Die Stadt Wien übernimmt die Ausbildungskosten und verzichtet auf eine Rückzahlung, wenn das Dienstverhältnis über eine Dauer von 4 Jahren besteht. Für Auszubildende fällt lediglich ein geringer Materialkosten-Beitrag an.
  • Während der gesamten Ausbildung können Auszubildende eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes beim AMS beantragen.
  • Einstiegsgehalt von circa 2.2760 Euro brutto im Monat.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Die Ausbildung zur Kindergartenpädagogin, zum Kindergartenpädagogen dauert mit dem Kolleg "CHANGE" 5 Semester.

  • 1. + 2. Semester: Unterricht an der bafep21 sowie erste Praxis im Berufsfeld
  • 3. - 5. Semester:  3 Tage Unterricht an der bafep21 sowie 2 Tage Praxis im Berufsfeld

Die Ausbildung zur Assistenzpädagogin bzw. zum Assistenzpädagogen dauert 3 Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung. Zur Ausbildung gehören der Unterricht an der Schule und erste praktische Erfahrungen im Berufsfeld.

Abschluss

Kolleg "CHANGE"

  • Ausbildungsabschluss: Diplomprüfung zur Kindergartenpädagogin, zum Kindergartenpädagogen
  • Für die Teilnehmer*innen ergibt sich nach Ausbildungsende eine vierjährige vertragliche Dienstzugehörigkeit zur Stadt Wien.

Schule für Assistenzpädagog*innen

  • Abschlussprüfung
  • Für die Teilnehmer*innen ergibt sich nach Ausbildungsende eine vierjährige vertragliche Dienstzugehörigkeit zur Stadt Wien.