FID:

Wohnen als Recht – ja aber

Antworten aus der Praxis

Vortragssaal 1

4.3.2022 | 14:40 Uhr
Mag.a Alexandra Rezaei
MieterHilfe
Sonja Braunstein 
home4students – Österreichische Studentenförderungsstiftung
Hannah Czernohorszky 
Sozialreferat der ÖH

Das Recht auf Wohnen ist ein Grundrecht, das allerdings in der Praxis auf viele Hürden stößt. Für viele Studierende, die aus den Bundesländern oder aus dem Ausland nach Wien kommen, ist die Frage des Wohnens manchmal schwieriger zu lösen als andere Fragen der Alltagsbewältigung oder der Hochschulbürokratie.

Es gibt ein großes Angebot von Studentenheimen, manche von ihnen sind eine Art Wienstation des Heimatbundeslandes, andere sind eher Fullservice-Hotels als Studentenbuden.

Auf dem freien Wohnungsmarkt ist es besonders schwierig, sich zurecht zu finden und sich vor bösen Überraschungen zu schützen. Dürfen meine Eltern zu einer Bürgschaft „gezwungen“ werden, welches Recht habe ich als Mitbewohner in einer Wohngemeinschaft? Mit wem kann, darf, muss ich einen Vertrag eingehen? Was sollte ich vermeiden? Welche typischen Fallen gibt es?

Unser Podium ist mit Experten und Expertinnen besetzt, die sich auf reges und aktives Interesse der BesucherInnen freuen. Fragen sind ausdrücklich erwünscht!

Go back